Planstadt Eisenhüttenstadt

Under construction
Eisenhüttenstadt
Eisenhüttenstadt

Planstadt Eisenhüttenstadt
„Ich habe mich nie eingeengt gefühlt“

ist ein von Reinhard Schmidt und Tobias Keinath initiiertes Semester-Projekt an der Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung. Es entstand im Rahmen des Semesterfaches Autorendesign im Studiengang der Visuellen Kommunikation.

Ab 1950 erbaute man als Wohnstadt zu einem Stahlwerk die so genannte „erste sozialistische Stadt auf deutschem Boden“. Während die anderen Planstädte der DDR konsequent aus industriellen Bauformen weitgehend wie aus dem Plattenbaukasten zusammengefügt wurden, besitzt Eisenhüttenstadt eine sehr differenzierte Plananlage. Sie erscheint als eine baukörperhafte Kondensation der Vorstellungen vom Leben des neuen, sozialistischen Menschen, wie man sie in der frühen DDR der 50er Jahre pflegte. Die Stadtbevölkerung identifizierte sich mit diesem Ursprung häufig bis 1989 und zum Teil darüber hinaus in hohem Maße. Nach erheblichen politischen und wirtschaftlichen Veränderungen, wird sie heute jedoch mit anderen Lebensvorstellungen und Ideologien konfrontiert.

Die Publikation und Ausstellung „Planstadt Eisenhüttenstadt“ ist die Möglichkeit eines erkennenden und verstehenden Umgangs mit diesem Spannungsverhältnis. Wir wollten wissen, was sich auch jenseits stereotyper Schlüsse in dieser Stadt entdecken lässt, die ja vor allem Lebensort ganz normaler Menschen ist.

Als Autoren ging es uns um das wirkliche Eisenhüttenstadt der Gegenwart, um eine Spurensuche und Erfahrungssammlung als Ausgangspunkt einer vertiefenden, selbstreflektierenden Auseinandersetzung mit der Beziehung von Mensch und Architektur an diesem besonderen Ort.


Planstadt Eisenhüttenstadt
„Ich habe mich nie eingeengt gefühlt“
Umfang: 260 Seiten
Format: 16 × 24 cm
Bindung: Fadenheftung


Bronze ADC Nachwuchswettbewerb 2013 'Buch'

Auszeichnung MFG Award 2012 'Nachwuchs'

Auszeichnung DDC Award 2012
'Zukunft'


Gerne würden wir die Publikation verlegen, hierfür suchen wir momentan noch einen Verlag.












Ausstellung



Die zum Projekt dazugehörige Ausstellung fand im Rahmen der Werkschau der Hochschule für Gestaltung am 13./14. Juli 2012 statt. Die im Raum in einen neuen Kontext gestellten Publikationsinhalte sowie Leihgaben aus der Stadt, brachten ein kleines Stück Eisenhüttenstadt nach Pforzheim.
Dieser Dialog wird nun fortgeführt: Ausstellung und ein während der Ausstellung entstandener Dokumentationsband mit notierten Eindrücken von Pforzheimern, reisen zunächst zurück an den Ort ihrer Entstehung, nach Eisenhüttenstadt.

Anmerkung zur verwendeten Schriftart: Modifikation der FF SuperGrotesk mit freundlicher Genehmigung von FontFont International.


Newsletter

Kontakt
Reinhard Schmidt & Tobias Keinath
© 2012